Silvester

Silvester

Beitragvon Kristine » So 30. Dez 2012, 14:27

Ich stehe voll hinter diesen Aussagen.
Gebt euren Hunden Sicherheit und wenn es nötig ist, nehmt sie in den Arm,
kuschelt mit ihnen auf dem Sofa oder im Bett.


Gelesen bei Facebook:

Weil es mir wichtig ist:
Erschreckenderweise wird noch immer und überall verbreitet, dass man seine Hunde bei Angst nicht trösten dürfe (jetzt bei Dogs und Tasso).
Mit der einen Ausnahme, dass der Hund sich generell nicht berühren lässt, ist das natürlich Unsinn. Gebt euren Hunden "social Support"
Am Wichtigsten wäre natürlich, bei einem ängstlichen Hund immer das ganze Jahr über zu trainieren die Angst abzubauen und nicht erst 3 Tage vor Sylvester.
Hier ganz toll von Angelika Richter zusammengefasst, welche "Last Minute" Möglichkeiten man noch hat seinem Hund bei Sylvesterangst zu helfen:

http://forum.retriever-soko.de/showthre ... -Silvester

und hier erklärt Dr. Ute Blaschke Berthold warum es wichtig ist seine Hunde zu trösten:

http://umtali.wordpress.com/2011/12/25/ ... n-erlaubt/
LG Kristine
Bild     "Je mehr ich gelernt habe, desto mehr habe ich gelernt, dass das Lernen nie aufhört."
Benutzeravatar
Kristine
Administrator
 
Beiträge: 3105
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 17:25
Wohnort: Neukaledonien


Ähnliche Beiträge

Silvester 2009
Forum: Gesundheit
Autor: Yvonne
Antworten: 1
Immer wieder Silvester
Forum: Gesundheit
Autor: Kristine
Antworten: 0
Artus: Mein Silvester
Forum: Photos und Videos
Autor: nexia_2
Antworten: 11

TAGS

Zurück zu Informationen rund um den Hund


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron