Veranstaltungen, Angebote, Workshops 2018

sowie Kurse und Workshops

Veranstaltungen, Angebote, Workshops 2018

Beitragvon Kristine » Do 5. Feb 2015, 19:22

Bild


Unsere Angebote für Workshops, Seminare und Kurse stehen auch den
Mensch-Hundeteams zur Verfügung, die nicht Kunden der Hundeschule sind.




Wir bieten jeden Dienstag eine Spielstunde für sozial verträgliche Hunde ab dem 6. Lebensmonat aller Rassen an.In unseren wöchentlichen Spielstunden ist jeder Hundebesitzer mit seinem Vierbeiner herzlich willkommen.Im Vordergrund stehen hierbei die Sozialkontakte unter den Hunden und der Gedankenaustausch zwischen den Hundebesitzern. Das Hundespiel wird dabei von unseren erfahrenen Trainern beaufsichtigt und wenn nötig korrigiert.
Bei ängstlichen und unsicheren Hunden bitten wir Sie, im Vorfeld Kontakt mit uns aufzunehmen.

Selbstverständlich muss jeder Hund vollständig geimpft und haftpflichtversichert sein. Auch Nichtkunden der Hundeschule sind herzlich willkommen ihren sozial verträglichen Hund auf unserem sicher abgezäunten Grundstück mit anderen Artgenossen und unter fachkundiger Aufsicht spielen zu lassen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine ängstlichen oder rauffreudigen Hunde an den Spielstunden teilhaben lassen können. Ängstliche Hunde sind völlig überfordert, wenn mehrere Hunde gleichzeitig auf dem Platz sind, oftmals bewirkt es, dass diese Hunde noch mehr Unsicherheiten bezgl. fremden Hunden entwickeln. Da wir absolute Gegner reiner Welpenspielgruppen sind, halten wir es nicht für förderlich, wenn Welpen an dieser Spielstunde teilnehmen. Für eine gute Sozialisierung steht ihnen unsere Welpengruppe am Samstag um 15 Uhr zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, das ein Freilauf nur gegen Vorlage von Impfausweis und Hundehaftpflichtversicherungsnachweis erfolgen kann.

Im Schadensfall greifen ausschließlich die privaten Versicherungen der Beteiligten.

Wir berechnen 4,00 € pro Hund für unsere Kunden, 6 € für Gäste mit ihrem Hund.

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bild BildBild

Bitte informieren Sie sich immer, unter "aktuelle Terminänderungen",
wann und ob die Spielstunde stattfindet.
Bei starker Nässe, Regen, Schneefall und Glatteis fällt die Spielstunde aus Sicherheitsgründen aus.






Erste Angebote für das Angebote Jahr 2018






Neuer Kurs im Mai
CROSSDOGGING UND DIE PUBERTÄTSMONSTER


Es ist doch so….Hunde sind in vielerlei Hinsicht uns Menschen sehr ähnlich. Als Baby niedlich ohne Ende, kaum kommen sie in die Pubertät, möchte man sie am liebsten vor die Tür setzen.

Was also tun in der Pubertät? Der Hund soll erzogen und ausgebildet werden, zeigt uns aber mehr und mehr die Mittelkralle.
Erziehung geschieht. Ihr könnt gar nicht nicht erziehen. Lebt den Alltag wie bisher und bleibt bei euren Regeln. Wenn ihr bis dato keine habt, wird es nun allerhöchste Eisenbahn. Lebt in festen Strukturen und Ritualen, der Rest generalisiert sich von ganz alleine.
Schwieriger wird es da bei der Ausbildung. Der Hund soll gewisse Dinge lernen, ist aktuell aber kaum in der Lage, diese Dinge zu manifestieren. Eine Möglichkeit wäre natürlich, in dieser Phase einfach keine Kommandos zu trainieren und zu warten, bis der Hund aus der Pubertät heraus ist.
Der Mensch hat sich einen Hund angeschafft, um Zeit mit ihm zu verbringen. Ihn nun in „die Ecke“ zu stellen, bis er wieder 100 % da ist, ist unter Umständen ein langwieriger Prozess. Vor allen Dingen, wenn man sich einen Hovawart, Leonberger oder eine andere sich spät entwickelnde Rasse angeschafft hat.

Die aus unserer Sicht viel bessere Variante ist das Crossdogging. Warum? Ganz einfach:

LUST STATT FRUST
Durch die abwechslungsreichen Aufgaben und immer wieder neuen Herausforderungen bleibt das Training spannend. Was aber noch viel entscheidender ist: Jeder kann diese Aufgaben schaffen, denn die Studys dürfen permanent mit Futter locken. So stellt sich ein Erfolgserlebnis ein, woran nicht nur die Besitzer wachsen. Auch der Hund bekommt durchaus mit, dass sein Mensch zufrieden mit ihm ist und das macht Lust auf mehr – mehr Gemeinsamkeit.

SICHERHEIT STATT ÜBERRASCHUNGEN
Beim Crossdogging werden Aufgaben gestellt, bei denen unvorhergesehene Dinge von den Teams verlangt werden. Das macht die Halter fit für den Alltag, denn auch hier müssen sie auf den Punkt mit jeder Überraschung des Alltags fertig werden und dabei auch noch möglichst gelassen wirken. Das will definitiv geübt sein.

KOMMUNIKATION STATT PERFEKTION
Wir möchten, dass die Menschen lernen, mit ihrem Hund zu kommunizieren, losgelöst von irgendwelchen einstudierten Kommandos. Körpersprache und Einfühlungsvermögen, gekoppelt mit dem perfekten Timing machen es möglich, dass nahezu alle Aufgaben gelingen werden. Uns geht es nicht darum, dass der Hund am Ende eine Station in Perfektion beherrscht und das immer und immer wieder die gleichen Aufgaben trainiert werden. Das ist langweilig und für Junghunde kaum auszuhalten. Besser ist, dem Junghund abwechslungsreiche Aufgaben zu präsentieren, mit einem gesunden Verhältnis von Anspannung und Entspannung.

LEICHTIGKEIT STATT BALLAST
Natürlich verstehen wir den Wunsch, dass der Hund gewisse Dinge auch lernen muss und wir vertreten auf gar keinen Fall die Meinung, dass der Hund während dieser Zeit gar nichts lernen kann. Ganz im Gegenteil, der Hund läuft nun auf Höchstleistung, Energien in jeder Zelle. Es sollte allerdings mit Leichtigkeit geschehen und nicht zum Ballast im Alltag werden. Beim Junghund herrscht eine gewisse Abneigung gegen alles, was ihm von außen auferlegt wird. Ein ganz natürlicher Prozess im Grunde. Uns bleibt also nur, den Hund ein wenig auszutricksen. Wir kombinieren diesen lustigen Mix mit kleinen Einheiten der Grundkommandos. So manifestieren wir die uns wichtige Signale und der Hund behält seinen Tatendrang.

Alles in Allem sagen wir aus voller Überzeugung, dass Crossdogging einfach die perfekte Freizeitgestaltung für die Pubertätsmonster ist und wenn man dennoch eine andere Sportart favorisiert, kann die im Anschluss ja immer noch ausgeführt werden. Sobald der Hund aus der Pubertät heraus ist – so in 2-3 Jahren. *lach
Freie Plätze am Freitag 16 Uhr und Samstag 15 Uhr
Kosten: Kurs über 2 Monate 70,00 €




Anti-Giftköder Training
Kursbeginn Dienstag, den 29.05.2018 von 18.00 bis 20 Uhr


Leider sind Giftköder sind ein großes Problem geworden, kaum ein Tag vergeht, ohne dass Giftköderfunde gemeldet werden.
Sie lauern überall, bevorzugt da wo Hundebesitzer gern Gassi gehen. An Straßenrändern, unter Gebüschen, in Parks, in Hundefreilaufzonen, in Wäldern und Seen. Hundefeindliche Menschen präparieren diese Giftköder. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Wer kennt das nicht, als Hundebesitzer hat man immer ein ungutes Gefühl, wenn der Hund auf dem Gassigang etwas vom Boden aufnimmt. Oft versuchen Hundebesitzer ihren Hund mit einem scharfen Aus oder Pfui zu unterbrechen, damit er gefundenes Fressen nicht vom Boden aufnimmt oder sogar runter schluckt. Hat der Hund bereits was vom Boden aufgenommen, der Besitzer schnell genug ist, reißt er das Maul des Hundes auf und entnimmt es aus dem Maul. Das hat zur Folge, dass der Hund lernt, schnell alles runter zu schlucken was er findet, bevor der Mensch eingreifen kann. Durch Aus und Pfui lernt der Hund nicht, dass es sich für ihn lohnt, alles Fressbare vom Boden liegen zu lassen. Genau da setzen wir in unserem Anti Giftköter Workshop an. Wir wollen dem Hundebesitzer beibringen, nicht in Panik zu geraten, sondern systematisch an dem Problem zu arbeiten und dem Hund zu vermitteln, dass sich eine Kooperation mit uns lohnt, damit Hund und Halter wieder entspannt durch die Natur streifen können.
Weiterer Inhalt des Kurses: Erstmaßnahmen Sie bei einer Giftaufnahme einleiten können, einschließlich Infomappe.

Der Kurs läuft über 4 Wochen.
29.05.2018 / 18 -20 Uhr - 2 Stunden Theorie und Praxis.
05.06.2018 / 18 -19 Uhr
12.06.2018 / 18 -19 Uhr
19.06.2019 / 18 -19 Uhr
Kosten pro Mensch/Hundeteam 80,00 €
Begleitperson ohne Hund 50,00 €





Rally-Obedience Anfänger Workshop
mit Ausbilderin und Leistungsrichterin Angelika Schröder
Samstag, den 23.Juni 2018 ab 9.00 Uhr


Bild




Sommerfest der Hundeschule-Grüttner am 19. August 2018 von 11 bis 15 Uhr


Wie jedes Jahr möchten wir wieder ein Sommerfest mit unseren Kunden feiern und laden dazu herzlich ein.
Zur Unterhaltung werden unsere Beschäftigungs- und Hundesportgruppen etwas vorführen und natürlich dürft Ihr in verschieden Sport- und Beschäftigungsarten schnuppern, unsere Trainer stehen für Fragen und Antworten bereit.
Auch der Spaß wird nicht zu kurz kommen, lasst Euch überraschen.

Für das leibliche Wohl runden ein Kuchenbuffet, Grillstand, Salate, Kaffee und andere Getränke das Bild ab.
Das Team der Hundeschule-Grüttner freut sich auf viele Besucher.

Anmeldungen bitte bis 10.08.2018



Bild

Wir laden ein zum Lagerfeuer in der Hundeschule Grüttner
und geselligen Abend mit Zeit zum Klönen auf dem Hundeplatz


Wenn wir das Holz in den Feuerschalen und Fackeln zum brennen bringen wird es warm und hell auf der Hundeplatzwiese. Dieses gesellige Treffen, bei dem auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen soll, bietet ausgiebig Gelegenheit zum Klönen, Lachen oder auch mal stummen Sinnieren beim Blick in die Flammen. Besondere beliebt ist das Stockbrotbraten bei unseren großen und kleinen Zweibeinern. Damit jeder satt wird, werden gemeinschaftlich Speisen des Büffets zusammen getragen.
Fackeln werden von uns gestellt.

Den Termin für das Lagerfeuer geben wir kurzfristig unter Aktuelle Termine bekannt. Wetterbedingte Änderungen möglich; jeder Teilnehmer ist für mitgebrachte Hunde selbst verantwortlich.
LG Kristine
Bild     "Je mehr ich gelernt habe, desto mehr habe ich gelernt, dass das Lernen nie aufhört."
Benutzeravatar
Kristine
Administrator
 
Beiträge: 9767
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 16:25
Wohnort: Neukaledonien

Re: Veranstaltungen, Angebote, Workshops 2018

Beitragvon Kristine » Di 1. Mai 2018, 12:34

Weitere Angebote folgen
LG Kristine
Bild     "Je mehr ich gelernt habe, desto mehr habe ich gelernt, dass das Lernen nie aufhört."
Benutzeravatar
Kristine
Administrator
 
Beiträge: 9767
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 16:25
Wohnort: Neukaledonien



Ähnliche Beiträge

Welpenschule am 19.05.2018
Forum: Aktuelles
Autor: Kristine
Antworten: 0
27.05.2018 nächster Termin für Sachkundeprüfung
Forum: Aktuelles
Autor: Kristine
Antworten: 0

Zurück zu Seminare und Veranstaltungen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron